Skip to main content

Kunst und Kultur

Loading...
Literarische Kunstpause
Do. 21.03.2024 16:30
Bamberg

Möchten Sie Ihre Leselust gerne mit einer Gruppe teilen und zu neuen Lektüreerfahrungen kommen? Wir treffen uns einmal im Monat, um aktuelle deutschsprachige Literatur zu diskutieren – von moderner Klassik bis zu den neuesten Erscheinungen des Büchermarktes. Die Semester-Lektüreliste bekommen Sie bei der Anmeldung zum Kurs.

Kursnummer 6001
Kursdetails ansehen
Gebühr: 23,84
Dozent*in: Christine Sünkel
Notre Dame von Paris - Geschichte und Zukunft einer geschundenen Kathedrale
Di. 18.06.2024 19:00
Bamberg

Der Brand der Pariser Kathedrale Notre Dame im April 2019 hat weltweit Entsetzen ausgelöst. Angesichts der Zerstörung erschien das Versprechen Emanuel Macrons, den Bau innerhalb von 5 Jahren wiederherzustellen, überaus ambitioniert. Doch wie es aussieht, wird man im Dezember 2024 tatsächlich die Wiedereröffnung feiern. Der Vortrag nimmt dies zum Anlass, den Bau intensiver in den Blick zu nehmen. Neben der Baugeschichte und der kunstgeschichtlichen Bedeutung wird die ebenso kontroverse Debatte um den Wiederaufbau des Vierungsturms thematisiert.

Kursnummer 0516
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dr. Overdick Michael
Zisterzienserlandschaften als Europäisches Erbe
Di. 25.06.2024 19:00
Bamberg

Innerhalb von Jahrzehnten verbreitete sich der Reformorden der Zisterzienser im Hochmittelalter durch ganz Europa. Die asketischen Mönche pflegten ihren Ruf „Wildnisse“ in „Paradiese“ zu wandeln. Sie festigten Grenzregionen und agierten stets auf der wissenschaftlichen Höhe ihrer Zeit. In ihrer radikalen Auslegung der Benediktsregel, insbesondere des Grundsatzes ora et labora, gestalteten sie quer durch Europa ganze Landstriche nach ihren Bedürfnissen um. Durch ihren systematischen Wissensaustausch wurden sie zu einem agrarischen Innovationsmotor und zu einem regelrechten Wirtschaftsimperium. Sie prägten einen eigenen Typus von Kulturlandschaft: die Zisterzienserlandschaft. Solche Zisterzienserlandschaften gibt es quer durch Europa. 17 ehemalige Zisterzienserabteien aus fünf Ländern haben sich als Cisterscapes – Cistercian landscapes connecting Europe – zusammengetan, um dieses spannende Phänomen zu erforschen und ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Koordiniert wird dieses Kulturerbenetzwerk vom Landkreis Bamberg aus. Denn hier liegt mit Ebrach die älteste Zisterze rechts des Rheins. Die einst reiche und mächtige Abtei im Steigerwald ist ein wichtiger Meilenstein bei der Verbreitung des Ordens ins ostfränkisch-deutsche Reich und darüber hinaus. Der Vortrag stellt uns das Phänomen Zisterzienserlandschaft und das Netzwerk CISTERSCAPES vor, dem am 17. April 2024 das Europäische Kulturerbe-Siegel in Antwerpen verliehen wurde.

Kursnummer 0517
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dr. Rosa Karl
Loading...
14.06.24 11:03:37