Skip to main content

Ayurveda-Yoga für Ältere
Anfänger:innen

Ayurveda-Yoga reguliert lebenswichtige Energiezentren, sogenannte Marmas, im Körper. Durch das Einbeziehen dieser Marmas in die Yoga-Übungen wird der Körper aktiviert, wo er zu passiv ist / gedehnt, wo er verkürzt ist /gestärkt, wo er zu schwach ist / beruhigt, wo er zu aktiv ist. Das individuelle Wohlbefinden und die eigene Körperwahrnehmung werden intensiviert, der Atem kann freier fließen; Beweglichkeit, Stabilität, Muskelkraft und Balance werden trainiert.
Der Unterricht wird individuell auf die Teilnehmer:innen abgestimmt.
Bitte bringen Sie bequeme Übungskleidung, Socken, drei Decken und eine rutschfeste Übungsmatte mit.

Kurstermine 9

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 03. Mai 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    1 Freitag 03. Mai 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
    • 2
    • Freitag, 17. Mai 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    2 Freitag 17. Mai 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
  • 2 vergangene Termine
    • 3
    • Freitag, 07. Juni 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    3 Freitag 07. Juni 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
    • 4
    • Freitag, 14. Juni 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    4 Freitag 14. Juni 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
    • 5
    • Freitag, 21. Juni 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    5 Freitag 21. Juni 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
    • 6
    • Freitag, 28. Juni 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    6 Freitag 28. Juni 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
    • 7
    • Freitag, 05. Juli 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    7 Freitag 05. Juli 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
    • 8
    • Freitag, 12. Juli 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    8 Freitag 12. Juli 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101
    • 9
    • Freitag, 19. Juli 2024
    • 09:00 – 10:30 Uhr
    • Raum 101
    9 Freitag 19. Juli 2024 09:00 – 10:30 Uhr Raum 101

Ayurveda-Yoga für Ältere
Anfänger:innen

Ayurveda-Yoga reguliert lebenswichtige Energiezentren, sogenannte Marmas, im Körper. Durch das Einbeziehen dieser Marmas in die Yoga-Übungen wird der Körper aktiviert, wo er zu passiv ist / gedehnt, wo er verkürzt ist /gestärkt, wo er zu schwach ist / beruhigt, wo er zu aktiv ist. Das individuelle Wohlbefinden und die eigene Körperwahrnehmung werden intensiviert, der Atem kann freier fließen; Beweglichkeit, Stabilität, Muskelkraft und Balance werden trainiert.
Der Unterricht wird individuell auf die Teilnehmer:innen abgestimmt.
Bitte bringen Sie bequeme Übungskleidung, Socken, drei Decken und eine rutschfeste Übungsmatte mit.
19.05.24 12:28:48