Skip to main content

Journalismus unter Druck: Wie die Medien heute ticken
Vortrag

Im Zeitalter der Digitalisierung kämpfen klassische Medien immer mehr um ihre Bedeutung und um die Zeit der Menschen. Lokale Tageszeitungen sind längst vom Aussterben bedroht, regional verwurzelter Journalismus wandert ins Internet und in die Sozialen Medien ab. Was bedeutet das für die Inhalte und die Form der Berichterstattung? Welche Beiträge funktionieren und welche nicht? Und welche Dynamiken ergeben sich daraus?

In dem Vortrag und im Austausch mit den Zuhörer:innen schildert Michael Memmel die Entwicklungen anhand vieler praktischer Beispiele aus der Region.
Der Vortrag ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Dieser Vortrag wird gefördert durch das Bayerische Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Journalismus unter Druck: Wie die Medien heute ticken
Vortrag

Im Zeitalter der Digitalisierung kämpfen klassische Medien immer mehr um ihre Bedeutung und um die Zeit der Menschen. Lokale Tageszeitungen sind längst vom Aussterben bedroht, regional verwurzelter Journalismus wandert ins Internet und in die Sozialen Medien ab. Was bedeutet das für die Inhalte und die Form der Berichterstattung? Welche Beiträge funktionieren und welche nicht? Und welche Dynamiken ergeben sich daraus?

In dem Vortrag und im Austausch mit den Zuhörer:innen schildert Michael Memmel die Entwicklungen anhand vieler praktischer Beispiele aus der Region.
Der Vortrag ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Dieser Vortrag wird gefördert durch das Bayerische Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.
21.04.24 03:08:20