Was Sie wissen müssen

Teilnahme

Teilnehmen können grundsätzlich alle, die das 14. Lebensjahr vollendet haben.Veranstaltungen speziell für Kinder und Jugendliche sowie Eltern-Kind-Kurse finden Sie im jeweiligen Fachbereich thematisch zugeordnet. Aus pädagogischen Gründen müssen Kinder und Jugendliche bereits bei Veranstaltungsbeginn das jeweils im Programmheft angegebene Alter erreicht haben.

Beratung

Rat und Hilfe bei der Auswahl der Lehrveranstaltungen erhalten Sie im Sekretariat und von den Fachbereichsleitern während der Geschäftszeiten sowie in Form verschiedener Informationsveranstaltungen. Beachten Sie außerdem unser Beratungsangebot zu Arbeitsmarkt und Weiterbildung im Fachbereich „Beruf und Karriere“.

Anmeldung

Sie können sich ab sofort schriftlich (Anmeldeformular im Anhang dieses Programms), telefonisch, per Fax, über unsere Homepage oder persönlich im VHS-Sekretariat anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich (siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen, „Zustandekommen des Vertrags“), auch wenn das Teilnahmeentgelt bis zu Veranstaltungsbeginn noch nicht von Ihrem Konto abgebucht ist. Sie ist personengebunden, sofern nichts Anderweitiges vermerkt ist.

Die Veranstaltungsnummer bildet den "Schlüssel" zur Lehrveranstaltung. Sie helfen uns, Rückfragen zu vermeiden, und beugen Missverständnissen vor, wenn Sie bei der Anmeldung die richtige Veranstaltungsnummer angeben. Reservierungen sind leider nicht möglich. Änderungen aus organisatorischen Gründen (z. B. Raumänderungen) sind vorbehalten.

Bezahlung

Das Teilnahmeentgelt wird zu Veranstaltungsbeginn zusammen mit eventuell anfallenden Mehrkosten (z. B. für Material) von Ihrem Konto abgebucht (siehe auch Allgemeine Geschäftsbedingungen). Das Teilnahmeentgelt und ggf. Mehrkosten sind bei jeder Veranstaltung im Programmheft vermerkt. Preisangaben für Lehrbücher sind unverbindlich.

Ermäßigungen

Eine Ermäßigung ist nur möglich bei Vorlage der Nachweise (in Kopie). Ohne entsprechenden Nachweis zu Beginn des Semesters, spätestens aber vor Beginn der gebuchten Veranstaltung(en) wird die volle Gebühr zur Zahlung fällig. Der Anspruch auf Ermäßigung muss außerdem bereits ab Veranstaltungsbeginn bestehen.

10 % Ermäßigung auf 2 Kurse/Führungen erhalten

Inhaber einer Ehrenamtskarte.

20 % Ermäßigung erhalten

Studierende (Uni/FH) und Auszubildende mit Lehrvertrag, Schülerinnen und Schüler, Teilnehmer am freiwilligen Wehrdienst und Bundesfreiwilligendienst, Absolventen eines FSJ und FÖJ (freiwilliges soziales und ökologisches Jahr) bis zur Vollendung des 31. Lebensjahres sowie Arbeitslosengeld I-Empfänger.

30 % Ermäßigung erhalten

Asylsuchende, Arbeitslosengeld II-Empfänger sowie Empfänger von Leistungen nach SGB XII.

Ermäßigung durch Teilnahme am Programm „Bildungsprämie“ erhalten

die Nutzerinnen und Nutzer von Spargutscheinen im Rahmen der gleichnamigen Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, sofern alle notwendigen Voraussetzungen vorliegen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das VHS-Sekretariat.

Keine oder keine gesonderte Ermäßigung

wird gewährt auf Studienfahrten und -reisen, Exkursionen, Führungen, Sonderkurse, Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Institutionen und Vereinen sowie auf Mehrkosten. Bei Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche ist die ermäßigte Gebühr bereits im Programm ausgedruckt. Teilnehmern mit Recht auf individuelle Eintrittsermäßigung kann der Ermäßigungsbetrag aus gruppenkalkulatorischen Gründen nicht erstattet werden.

Teilnehmervertreter

Anregungen und Kritik der Teilnehmer werden durch die Teilnehmervertreter übermittelt. Sie sind im Kurs zu wählen und werden zu der jährlich stattfindenden Teilnehmervertreterversammlung eingeladen.

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Die Volkshochschule Bamberg Stadt weist darauf hin, dass sie bei Missachtung der Prinzipien des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, insbesondere bei diskriminierendem Verhalten einzelner Teilnehmer oder Teilnehmergruppen während der Veranstaltungen, von ihrem Recht auf Ausschluss Gebrauch macht.

Begleitperson

Teilnehmer mit Behinderung (mit Merkzeichen ’B’ im Schwerbehindertenausweis) können sich von einer Person kostenfrei im Kurs begleiten lassen.

Barrierefrei

sind alle Räume des Alten E-Werks, Tränkgasse 4, ausgenommen R 101, R 107,  R 113,         R 123. In anderen Schulgebäuden sind wir gerne behilflich. Bitte melden Sie Ihre Bedürfnisse bei der Buchung rechtzeitig an.

Induktive Höranlage

Bei Veranstaltungen im großen Saal können Sie bei Bedarf die dort vorhandene induktive Höranlage nutzen. Bitte sprechen Sie unseren Hausmeister an!

Defibrillator

Einen Defibrillator finden Sie im Eingangsbereich des Alten E-Werks, Tränkgasse 4, direkt neben dem Aufzug.


nach oben

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG