Förderung durch Krankenkassen


Ab Frühjahr 2017 keine Bezuschussung durch die Krankenversicherung

Liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer unserer Gesundheitsangebote!

Die Bamberger Volkshochschulen bieten Ihnen ein abwechslungsreiches und hochwertiges Angebot im Programmbereich Gesundheit. Unsere Kursleiter und Kursleiterinnen sind qualifiziert und motiviert. Deshalb war es bis zum Jahr 2016 möglich, dass Sie mit einer Teilnahmebestätigung für viele Kurse eine finanzielle Förderung durch Krankenkassen erhalten konnten.

Zukünftig werden leider nur noch Kurse gefördert, die den Vorgaben des Leitfadens Prävention nach §20 SGB V entsprechen und für die eine entsprechende Prüfung beantragt wird. Das hat eine massive Einschränkung der planerischen Möglichkeiten für die Volkshochschulen und Ihre Kursleiter zur Folge.

Zum Beispiel werden Kursangebote nur noch bezuschusst, wenn nicht mehr als 12 Termine geplant sind. Wir sind jedoch überzeugt, dass Prävention nur durch ständiges langandauerndes Üben ermöglicht wird. Daher sind wir bemüht, unsere Kurse über möglichst viele Semesterwochenstunden laufen zu lassen, um größtmögliche Permanenz zu gewährleisten.

Weiter müssten für jeden Kurs feste „Stundenbilder“ zur Prüfung vorab eingereicht werden. Die Dozentinnen können also nicht mehr flexibel auf die tatsächlichen Bedürfnisse ihrer Gruppe eingehen, sondern müssen sich vorab festlegen, was sie in den jeweiligen Stunden anbieten. Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass gelungenes Lehren nur erfolgen kann, wenn Kursleiterinnen die Gruppe, deren Zusammensetzung und momentane Verfassung berücksichtigen.

Deshalb haben sich die VHS Bamberg Stadt und Bamberg Land entschieden, eine Einzelprüfung von Kursen nicht mehr durchzuführen. Hier folgen wir dem Beispiel anderer VHSen in Franken.

Unser Entscheid wirkt auch dem Unmut entgegen, dass einige unserer Kursangebote von den Krankenkassen bislang bezuschusst wurden, andere aber trotz sehr erfahrener und qualifizierter Lehrkräfte nicht. Das liegt daran, dass die ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) einem starren Anerkennungsschlüssel folgt, der nur die formalen Berufsabschlüsse berücksichtigt.

Unsere Kurse bleiben qualitätsvoll, abwechslungsreich und auf dem neuesten Stand.

Wir wünschen Ihnen auch in diesem Semester viel Freude und Erfolg!

Dr. Anna Scherbaum                                                   Traudl Rauh

Leiterin der VHS Bamberg Stadt                                Fachbereichsleiterin Gesundheit


nach oben

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG