„Joseph Heller und die Kunst des Sammelns“ Eine Ausstellung der Staatsbibliothek Bamberg

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 18. Juni 2020 17:00–18:00 Uhr

Kursnummer 8311
Dozentin Dr. Anna Scherbaum
Datum Donnerstag, 18.06.2020 17:00–18:00 Uhr
Gebühr 3,00 EUR
Ort Staatsbibliothek, Domplatz 8

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


In Zusammenarbeit mit der Staatsbibliothek Bamberg.
Der 1849 verstorbene Bamberger Kunstgelehrte vererbte der Bibliothek seinen vollständigen Nachlass. Im Sinne seines durch den Dürer-Freund Willibald Pirckheimer inspirierten Mottos Sibi et amicis (lat. “für sich und seine Freunde”), sollte dieser “für den öffentlichen Gebrauch” erhalten werden.
Tauchen Sie in die Kunstwelt Hellers ein, betrachten Sie graphische Werke des 15. bis 19. Jahrhunderts, historische Druckplatten, kostbare Buchbestände und handschriftliche Zeugnisse seiner unerschöpflichen Sammelleidenschaft.

Bitte seien Sie pünktlich - kein Einlass nach 17:00 Uhr möglich.

Bitte beachten Sie auch die Vorträge "Lucas Cranach d.Ä. - Aspekte seines druckgraphischen Schaffens" am Dienstag, 23.06.2020, 19:00 Uhr (Nr. 0520) sowie "Dürer als Künstler und Mensch. Joseph Heller und der Beginn der Dürerforschung in Bamberg" am Donnerstag, 16.07.2020, 19:00 Uhr (Nr. 0521).

Dr. Anna Scherbaum Hauptdozentin


nach oben
 

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG