Inklusive Volkshochschule Bamberg

Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Alle Menschen haben ein Recht auf Bildung und ein Recht auf Teilhabe am kulturellen Leben.

Für Volkshochschulen bedeutet das:

• Allen Menschen soll die Teilnahme an allen Kursen ermöglicht werden.

• Soziale und kulturelle Teilhabe wird gelebt.

• Keine besonderen und gesonderten Angebote, sondern Inklusion.

• Menschliche Verschiedenheit wird als Normalität angesehen und wertgeschätzt.

Das entspricht dem Grundgesetz und der Behindertenrechts-Konvention der UN.

Seit Herbst 2014 wird das Engagement der VHS Bamberg Stadt durch unterschiedliche Förderer und Kooperationspartner unterstützt.

Aktion Mensch und die Oberfrankenstiftung fördern das Projekt finanziell.

Folgenden Kooperationspartner unterstützen die Inklusive VHS Bamberg Stadt: Behindertenbeauftragte der Stadt Bamberg, Offene Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg e.V., Behindertenverbände und Selbsthilfegruppen

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG):
Die Volkshochschule Bamberg Stadt weist darauf hin, dass sie bei Missachtung der Prinzipien des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes von ihrem Recht auf Ausschluss Gebrauch macht. Diskriminierendes Verhalten einzelner Teilnehmer:innen oder Teilnehmergruppen während der Veranstaltungen wird nicht geduldet.

Gemeinsames Lernen und Erleben:

  • Anmeldung
    Sie können sich schriftlich (Anmeldeformular im Anhang des Programms), telefonisch, per Fax, online über unsere Homepage oder persönlich im VHS-Büro anmelden.
    Auf unserem Anmeldeformular können Sie die Option „Besondere Bedürfnisse“ ankreuzen, wenn Sie Unterstützung (induktive Höranlage, barrierefreie Zugänge oder Gebärdendolmetscher) benötigen.
  • Barrierefreiheit
    Barrierefrei sind alle Räume des Alten E-Werks, Tränkgasse 4, ausgenommen R 101, R 107, R 113, R 123. Im Untergeschoss (mit Aufzug) finden Sie eine behindertengerechte Toilette. In anderen Schulgebäuden sind wir gerne behilflich. Bitte melden Sie Ihre Bedürfnisse bei der Buchung rechtzeitig an.
    Vor dem Alten E-Werk ist ein Behindertenparkplatz ausgewiesen. Schwerbehinderte mit Parkausweis können zudem in der Tränkgasse (eingeschränkte Halteverbotszone) 3 Stunden legal parken.
  • Begleitperson
    Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Behinderung (mit Merkzeichen ‚B‘ im Schwerbehindertenausweis) können sich von einer Person im Kurs begleiten lassen. Die Begleitperson muss keine Kursgebühr bezahlen. Bei Bedarf können Sie eine Begleitperson über „Aktion – Bamberg inklusiv“, Tel.: 0951/1897-2104 buchen. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung der Begleitperson.
  • Beratung
    Menschen mit Einschränkung wird bei der Auswahl von Lernangeboten und bei der Anmeldung Unterstützung angeboten. Melden Sie sich bei „Aktion Bamberg – inklusiv“ (0951 18972104) oder direkt im Sekretariat der VHS Bamberg Stadt (0951 871108).
  • Induktive Höranlage
    Bei Veranstaltungen im großen Saal können Sie bei Bedarf die dort vorhandene induktive Höranlage nutzen. Außerdem steht für Seminarräume und Exkursionen eine mobile induktive Höranlage zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihre Bedürfnisse bei der Buchung.
  • Programmheft in Leichter Sprache
    Eine bunte Auswahl der angebotenen Kurse wird hier übersichtlich, in großer Schrift und mit Bildern dargestellt.
    Dieses Programmheft wird vom VHS-Rat und der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg e.V. in Absprache mit den Bamberger Volkshochschulen erstellt.
    Hier können Sie das Programmheft in Leichter Sprache ansehen:

Gerne können Sie uns direkt kontaktieren:

Martha Kummer, Telefon 0951-871103, E-Mail: martha.kummer@vhs-bamberg.de


nach oben
 

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG