Lesekreis „Klassiker“

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Kurs hat bereits begonnen, Anmeldung noch möglich!

Dienstag, 02. Oktober 2018 um 16:00 Uhr

Kursnummer 6002
Dozent Hans Deuerling
erster Termin Dienstag, 02.10.2018 16:00–17:30 Uhr
letzter Termin Dienstag, 05.02.2019 16:00–17:30 Uhr
Gebühr 30,42 EUR
Ort

Altes E-Werk
Tränkgasse 4
96052 Bamberg
Raum 016 Raum 016

Kurs weiterempfehlen


Die Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts hat ‚Klassiker‘ hervorgebracht, die noch immer erfrischend und anregend zeitlos sind. Wir wollen unsere heutigen Erfahrungen bei der Lektüre dieser Texte miteinander in entspannter Atmosphäre besprechen und diskutieren. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, jeder und jede darf, wenn er/sie will, frisch von der Leber weg über Leseeindrücke erzählen. Informationen über Epoche, Literatur- und Geistesgeschichte ergänzen den Kurs. Und wenn Sie nicht zum Lesen gekommen sein sollten, auch nicht so schlimm: Sie werden nicht ausgefragt, erscheinen Sie trotzdem, Sie sind willkommen!
Die Lektüreliste fürs Semester:
Die Lektüreliste fürs Semester:

Goethe, Faust I (1808) ( Zwei Kurssitzungen) Reclam Nr. 6

Ja, wir wollen den Faust I lesen! Keine Angst vor diesem berühmtesten Werk Goethes, es ist durchaus verständlich, ja manchmal sogar volkstümlich geschrieben, auch der Umfang lässt sich überschauen: Es umfasst ein Reclam-Bändchen. Viele Generationen auf der ganzen Welt hat dieses Werk fasziniert:
Gott und Teufel, die eine Wette über Faust abschließen; Faust, der an seiner Wissenschaft verzweifelt, an übernatürlichen Mächten scheitert und sich schließlich widerwillig auf eine seltsame Wette mit dem Teufel einlässt;
Faust, der sich verjüngen lässt, an das bezaubernde Gretchen gerät und es ins Unglück stürzt: Ich verspreche Ihnen ein großes Leseabenteuer!

C. F. Meyer, Der Heilige (historische Erzählung 1879) Holzinger-Verlag

Der Heilige – das ist der Erzbischof von Canterbury, Thomas Becket, der 1172 auf Geheiß seines ehemaligen Freundes, des englischen Königs Heinrich II., ermordet wird.
Packend schildert der große Schweizer Realist Meyer, wie sich Becket auf raffinierte Weise für ein Verbrechen an seinem König rächt. Dessen vorgebliche „Heiligkeit“ gerät durch den psychologischen Blick Meyers in das Zwielicht geheimer,durchaus unheiliger Motive. Der „Heilige“ gilt als Meyers Meisterwerk.

Stefan Zweig, Episode am Genfer See (1927) in S. Zweig, Buchmeppel/Novellen, Inselbücherei Nr. 408, 6,90

Eine kleine Erzählung, in welcher der österreichisch Jude und Pazifist Zweig gegen den Irrsinn des Ersten Weltkrieges und des Krieges überhaupt anschreibt: Ein verwundeter russischer Soldat kann aus der Kriegsgefangenschaft in die neutrale Schweiz fliehen. Werden ihn die Schweizer ausliefern?
Stefan Zweig ist durch die jüngste Verfilmung seines Lebens wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt.

Uwe Timm, Die Entdeckung der Currywurst (1993)

Die Geschichte der Frau Brücker, die in der Not der Nachkriegszeit sich in Köln mit einer Imbissbude durchschlägt und dabei das erfolgreiche Rezept der „Currywurst“ erfindet.
In den letzten Kriegstagen nimmt sie eine fahnenflüchtigen Soldaten auf; um ihn bei sich zu behalten, verschweigt sie ihm das Kriegsende.
Die Ereignisse der Nachkriegszeit verflechten sich eng mit den privaten Schicksalen.
Ein kleiner, sehr erfolgreicher Roman, der auch verfilmt wurde, oder wie ein Kritiker schreibt: „Eine Liebesgeschichte von zeitgeschichtlicher Kraft ... „

Hans Deuerling Hauptdozent

Kurstermine

Dieser Kurs läuft bereits. Vergangene Termine einblenden.

vergangene Termine

# Datum Uhrzeit
1. Di., 02.10.2018 16:00–17:30 Uhr
2. Di., 06.11.2018 16:00–17:30 Uhr
3. Di., 04.12.2018 16:00–17:30 Uhr
4. Di., 08.01.2019 16:00–17:30 Uhr

anstehende Termine

# Datum Uhrzeit
5. Di., 05.02.2019 16:00–17:30 Uhr

nach oben
 

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG