Die Verrohung der Gesellschaft und die Ignoranz der Moral. Religiöse, philosophische und zeitgeschichtliche Überlegungen zu einem aktuellen Phänomen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

ab 19. Juni 2020 1 x 18:30 Uhr, 1 x 09:00 Uhr, 1 x 13:00 Uhr

Kursnummer 1352
Dozent Dr. Dr. Matthias Scherbaum
erster Termin Freitag, 19.06.2020 18:30–20:30 Uhr
letzter Termin Samstag, 20.06.2020 13:00–16:00 Uhr
Gebühr 40,88 EUR
Ort

Altes E-Werk
Tränkgasse 4
96052 Bamberg
Raum 023 Raum 023

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Nicht nur die militärischen und damit humanitären Katastrophen des 20. und jungen 21. Jahrhunderts, ebenso alltägliche Korruption, Rechtsbeugungen ungeahnten Ausmaßes („Sachsensumpf“), willkürliche Gewalt in öffentlichen Verkehrsmitteln („Fall Dominik Brunner“) oder Schulamokläufe, wie dies in Columbine, Erfurt, Winnenden oder Broward County u.a. der Fall war, religiös und/oder politisch motivierte Attentate in Christchurch, von Anders Breivik, am Berliner Breitscheitplatz, in Paris am 13. November 2015 – häufig zeigt sich das Bild einer rohen Gewalt, die das zivile Leben der Gesellschaft betrifft. Dass es Gewalt - sicherlich in noch weit höherem Maß als in der Gegenwart - durch die Geschichte hindurch immer gegeben hat, ist eine leider triviale, weil allgemein bekannte Feststellung, allerdings scheint mir die Gewalt in den abendländischen Zivilisationen seit grob gesagt 1900 eine neue Qualität weil neuen geistigen Hintergrund erreicht zu haben. Ohne dabei auf einfache oder monokausale Erklärungsmuster zurückgreifen zu wollen, ist aber zweifellos eine Wurzel für diese Entwicklung in der Formierung und Kultivierung des Nihilismus zu erblicken, der sich in letztlich alle Bereiche des kulturellen wie zivilisatorischen Lebens niedergeschlagen hat.
Der Kurs versucht diese Hintergründe im Dialog mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu beleuchten.

Dr. Dr. Matthias Scherbaum Hauptdozent

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Fr., 19.06.2020 18:30–20:30 Uhr
2. Sa., 20.06.2020 09:00–12:00 Uhr
3. Sa., 20.06.2020 13:00–16:00 Uhr

nach oben
 

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG