Junge historische Stadt Breslau / Studienfahrt in die Oberlausitz und nach Oberschlesien / 29.10. - 01.11.2019Reiseleitung: Prof. Dr. Bernd Goldmann

Görlitz, Gründerzeitstadt und dadurch Filmkulisse u.a. von „Der Vorleser“, „Die Vermessung der Welt“ und „The Grand Budapest Hotel“ sowie an der Neiße gelegen, bildet den Auftakt einer Reise in die Oberlausitz und nach Niederschlesien. Die heute noch erhaltenen Holzkirchen im niederschlesischen Schweidnitz und Jauer sind entstanden infolge des Dreißigjährigen Krieges, beide voller Überraschungen an Architektur und Innengestaltung (UNESCO Weltkulturerbe). Sie liegen von der Distanz her zwischen Görlitz und Breslau, dem historisch so wichtigen Universitätsort sowie einstigem Sitz des beider Schlesien Fürstbischofs (österreichisch wie preußisch). 2016 war die heutige junge polnische Stadt mit 140 000 Studierenden nicht zuletzt wegen ihrer historischen Zeugnisse – siehe das Wahrzeichen „Historisches Rathaus“ – Kulturhauptstadt Europas. Einst war Breslau eine der wichtigsten preußischen Städte. Die Rückfahrt bringt die Reisenden zum Dom nach Bautzen, der im 13. Jahrhundert gebaut und spätgotisch im 15. Jahrhundert erweitert wurde; er ist eine der größten Simultankirchen Deutschlands.

Sie fahren im bequemen Reisebus und übernachten zentral, eine Nacht in Görlitz und darauf in Breslau.

Anmeldung (ab sofort) und Organisation über REISEBÜRO SCHIELE GmbH & Co.KG, Lange Straße 2, D-96049 Bamberg, Tel. 0951/986860, Fax 0951/22432, E-Mail: rsb.schiele@derpart.com (Peter Görtler).

Es gelten die Reisebedingungen der Firma Schiele.

Der Reisepreis beträgt im

Doppelzimmer pro Person 459,00 €

Einzelzimmer pro Person 599,00 €


nach oben
 

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG