Ausstellung 'Weiße Rose'Der Widerstand von Studierenden gegen das NS-Regime 1942/43

zurück



Verlängert bis 16. Juni 2017





Ausstellungsauer verlängert bis 16.06.2017! Die Wanderausstellung beschreibt die Entstehungsgeschichte der Weißen Rose von den Widerstandsaktionen bis hin zu Verhaftungen und Prozessen vor dem Volksgerichtshof. Die Widerstandsgruppe Weiße Rose entstand aus dem Freundeskreis um die Studenten Hans Scholl und Alexander Schmorell. Ab Sommer 1942 rufen sie in München mit Flugblättern gegen die NS-Diktatur und zur Beendigung des Krieges auf. Auch in anderen deutschen Städten gewinnen sie Helfer für die Verteilung der Flugblätter. Heute steht die Weiße Rose für geistige Unabhängigkeit, Freiheit und Toleranz. Ihr Vermächtnis ist eine zeitlose Aufforderung, Menschenrechte zu schützen und gegen Diskriminierung, Rassismus und Gewalt einzutreten. Die Ausstellung ist eine Leihgabe der Weiße Rose Stiftung e.V. München

nach oben

Volkshochschule Bamberg Stadt

Tränkgasse 4
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951-871108
Fax 0951-871107

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG